Kategorien

Hauseingang mit Trespa®

Das Kundenprojekt des Monats April Platz #1 "Hauseingang mit Trespa® " wurde uns eingesandt von Andreas T.


Verwendetes Material von Plattenzuschnitt24

Trespa® 6mm anthrazit

  • 1 Stk. 10 cm x 18cm
  • 1 Stk. 118,4 cm x 41,5 cm
  • 1 Stk. 121,3 cm x 43 cm
  • 5 Stk. 118,4 cm x 43 cm
  • 1 Stk. 121,3 cm x 41,5 cm
  • 1 Stk. 129 cm x 43 cm
  • 4 Stk. 118,4 cm x 41,5 cm
  • 5 Stk. 41,4 cm x 41,5 cm
  • 1 Stk. 129,5 cm x 43,5 cm
  • 4 Stk. 129,5 cm x 41,5 cm
  • 1 Stk. 10 cm x 43 cm
  • 6 Stk. 129 cm x 41,5 cm
  • 1 Stk. 129,5 cm x 26,7 cm
  • 1 Stk. 129 cm x 26,7 cm
  • 1 Stk. 41,4 cm x 26,7 cm

Weiteres Material

  • Konstruktionsvollholz
  • 4 Stk. KVH 60 mm x 40 mm x 3328 mm
  • 9 Stk. KVH 60 mm x 40mm x 1240 mm
  • 4 Stk. KVH 60 mm x 40mm x 2450 mm
  • 4 Stk. KVH 60 mm x 40 mm x 6667 mm
  • 6 Stk. KVH 60 mm x 60 mm x 875 mm
  • 1 Stk. KVH 100 mm x 60 mm x 2450 mm
  • 1 Stk. KVH 100 mm x 60 mm x 875 mm
  • 1 Stk. KVH 100 mm x 60 mm x 3328 mm
  • 200 Stk. Fassadenschrauben 4x38mm Edelstahl mit Kopf RAL 7016
  • 100 Stk. Justierschrauben Holz/Beton 6x120 mm
  • 40 Stk. Justierschrauben Holt/Holz 6x100 mm
  • 60 m EPDM Fugenband 70 mm
  • 60 m EPDM Fugenband 110 mm
  • 100 Stk. Fassadendübel 8x65mm
  • 3 m Aluminium Lochblech-Winkel 70 mm x 25 mm

Insgesamt benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Akkuschrauber
  • Kapp- und Zugsäge
  • Holzbohrer 5 mm
  • Holzbohrer 8 mm
  • Steinbohrer 8 mm
  • Torx T20 Bit
  • Kreuzlinienlaser
  • Wasserwaage
  • Bandmaß 8m
  • Leiter

Das Projekt "Hauseingang mit Trespa® "

Unser Haus wurde im Jahr 2021 neu erbaut. Von Anfang an stand fest, dass der Hauseingang aus optischen Gründen von der eigentlichen Hausfassade abgesetzt werden soll. Dazu sollte eine hinterlüftete Fassade aus HPL-Fassadenplatten in Eigenleistung erstellt werden. Die Attika wurde vom Dachdecker so erstellt, dass die erforderliche Unterkonstruktion aus KVH sowie die Trespa-Fassadenplatten ausreichend Platz haben.


Die Umsetzung

Schritt 1 war das Ermitteln des Aufmaßes an den Rohbauwänden. Im Anschluss erfolgte das Zeichnen der gesamten Konstruktion im CAD. Dazu wurde das im Internet kostenlos zu nutzende Programm „Onshape“ verwendet.Nach Abschluss der konstruktiven Arbeiten wurden die Mengen des benötigten Materials kalkuliert. Für die Unterkonstruktion kam Konstruktionsvollholz mit den Abmessungen 60x40mm, 60x60mm und 100x60mm zur Verwendung.

Das Holz wurde mittels einer Kapp- und Zugsäge in der Garage aus 6000mm langen Stangen zugeschnitten. Die Bohrungen für das Befestigen der Unterkonstruktion wurden nach erstellten Zeichnungen der Einzelteile mit dem Akkubohrer eingebracht.Die Fassadenplatten sollten aus 6 mm starken Trespa Meteon Zuschnitten in der Farbe RAL 7016 ausgeführt werden. Aufgrund der professionellen Transportverpackung von Plattenzuschnitt 24 kamen die Zuschnitte ohne jegliche Beschädigung bereits nach kurzer Zeit an. Auch in dieses Material wurden alle Bohrungen nach Zeichnung in der Garage mit dem Akkubohrer erstellt.

Die Platten besitzen jeweils eine Bohrung mit Durchmesser 5mm als Festlager und alle weiteren Bohrungen mit Durchmesser 8mm, um bei Witterungseinflüssen evtl. auftretende Spannungen ausgleichen zu können.  Zum Schutz vor Feuchtigkeit wird zwischen das Holz und die Fassadenplatte ein schwarzes EPDM-Fugenband verlegt. Die Befestigung der Fassadenplatten an der Unterkonstruktion erfolgte mit Edelstahlschrauben, die einen lackierten Kopf in der Farbe RAL 7016 besitzen und sich so sehr unauffällig in das Gesamtbild einfügen.

Bilder zum Projekt

Zugehörige Produkte

Mitmachen zahlt sich aus:

Senden Sie uns Ihr Projekt und Gewinnen Sie beim Kundenprojekt des Monats bis zu 250€!