Kategorien

Badverkleidung für Holzhaus

Das Kundenprojekt des Monats April Platz #2 "Badverkleidung für Holzhaus" wurde uns eingesandt von Christian R.


Verwendetes Material von Plattenzuschnitt24

Alle Platten wurden gelasert und entgratet


Weiteres Material

  • Frontblende Duschecke: 262cm x 19.3cm
    Form: Rechteck, 1x
  • Linke Seite Duschecke:240cm x 123.3cm
    Form: Rechteck, 1x
  • Rechte Seite Dusche: 262cm x 106.3cm
    Form: Rechteck, 1x
    Bohrung nach Maß: Anzahl 2
    Anzahl der Ausschnitte: 2
  • Mittelseite Duschecke: 240cm x 100cm
    Form: Rechteck, 1x
  • „Fliesenspiegel“ WC und Waschbecken: 278.8cm x 123cm
    Form: Rechteck, 1x
    Bohrung nach Maß: Anzahl 11
    Anzahl der Ausschnitte: 2
  • Blende WC und Waschbecken, links und rechts: 79.3cm x 5cm
    Form: Rechteck, 2x
  • Blende HT-Rohre, links und rechts, seitlich: 140cm x 43cm
    Form: Rechteck, 2x
    Anzahl der Ausschnitte:1
  • Blende HT-Rohre, links und rechts, vorne: 140cm x 19.1cm
    Form: Rechteck, 2x
  • Zusätzlich Schrauben, Holzleim, Silikon

Insgesamt benötigtes Werkzeug

  • Schrauber
  • Stichsäge
  • Acrylsägeblatt
  • Tischkreissäge
  • Schrauben

Das Projekt "Badverkleidung für Holzhaus"

Wir haben unser Holzhaus 2003 errichtet und seitdem viel rund um das Bauen im Holzhaus dazugelernt. Wichtig ist vor allem eines: Holz arbeitet, vor allem, wenn die Wände aus massiven Blockbalken erstellt sind.

Ursprünglich wurden die Wände in den Bädern gefliest, d.h., es wurden Vorbauwände aus Rigips auf so genannte Rutschbretter geschraubt, die wiederum auf den betonierten Bodenplatten aufsitzen. Die Rutschbretter sind per Schlüsselschrauben und großen Unterlegscheiben in Langlöchern befestigt. Die Montage muss so erfolgen, damit sich das Holzhaus hinter der eigentlichen Vorbauwand weiter setzen kann, ohne dass die Vorbauwand mitsamt Fugen bzw. Fliesen von der Wand platzen. Da die Abluftrohre nicht in der Wand verlegt werden können, sah man in unserem Bad immer links und rechts geflieste „Kamine“ in den Ecken. Das sah nicht schön aus. Also musste hier nach Jahren eine andere Lösung her. Wir entschieden uns dafür, die gesamte Wand mit Einbauschränken zu versehen, in der diese unschönen Kamine nicht weiter auffallen. Gleichzeitig sollte die Dusche runderneuert werden, alles in Hochglanz weiß, mit 3mm dicken Acrylplatten. Als Kontrast dazu sollen schwarze Armaturen angebracht werden.

Aber erst einmal alles abreißen…

Nach dem Abriss erfolgte die Grundinstallation für die sanitären Anlagen.

Auf den Rutschbrettern wurden dann die Multiplexplatten mit den entsprechenden Aussparungen für die Sanitärinstallation befestigt. Als dieser Teil der Vorbereitung abgeschlossen war, wurden alle Aussparungen genau vermessen und der Plattenzuschnitt unter www.Plattenzuschnitt24.de bestellt.


Die Umsetzung

Die große Platte für das WC und das Waschbecken wurde liegend mit Silikon verklebt.

Diese Art der Verklebung erschien mir sicherer, da ich bei den vielen Ausschnitten befürchtete, dass die große Platte beim Biegen bzw. Transportieren evtl. brechen könnte. Es verlief alles reibungslos. Als die Acrylplatte richtig lag, wurde sie noch mit Gewichten beschwert, um evtl. Lufteinschlüsse auszuschließen. Nach dem Trocknen konnte die Platte dann in Position gebracht und rückseitig an der Vorbauwand verklebt und verschraubt werden.

Danach wurde Tag für Tag jeweils eine Acrylplatte in der Duschzelle verklebt. Die Position der frisch verklebten Platte wurde miteinem Rotationslaser kontrolliert und dann mit Spreizzwingen an die Wand gepresst. Nach jeweils einem Tag kam die nächste Seite an die Reihe.

Dann wurden die Badschränke montiert, in deren Inneren die Steckdosen versteckt sind. Die Vorbauwand war zuvor an die Tiefe der Einbauschränke angepasst worden. Die seitlichen Kamine wurden mit Multiplexplatten verblendet und dann ebenfalls mit Acrylplatten beklebt.

Zum Abschluss wurden noch die schwarzen Armaturen und der schwarze Fliesenboden verlegt.

Als Beleuchtung wurde zum Abschluss noch ein LED-Profil als Rahmen für den Spiegel zugeschnitten.

Für die Dusche kamen die gleichen LED-Stripes als indirekte Beleuchtung hinter die Vorbauwand.

Fertig.

Bilder zum Projekt

Zugehörige Produkte

Mitmachen zahlt sich aus:

Senden Sie uns Ihr Projekt und Gewinnen Sie beim Kundenprojekt des Monats bis zu 250€!