Kategorien

Katzenstufe aus Multiplex

Das Kundenprojekt des Monats August Platz #2  "Katzenstufe aus Multiplex" wurde uns eingesandt von Matthias A.


Verwendetes Material von Plattenzuschnitt24

Bodenplatte ( Erweiterung):
  • Multiplexplatte Birke 18 mm 42,30 x 20,10 cm ( Kantenbearbeitung: gefräst inkl. Bohrung)
Trittfläche:
  • Multiplexplatte Birke 18 mm 18,00 x 25,40 cm( Kantenbearbeitung: gefräst inkl. Bohrung)


Weiteres Material

Für einen großen Kratzbaum: 
  • Premium-Edelplüsch (680 g/qm) für Kratzbäume, ca. 0,25 qm, Farbe: creme
  • 9 cm Sisalstamm, Stammlänge: 13 cm, Gewinde: 8 mm (M8), Seilfarbe: Natur (Sisalseil)

Für einen kleinen Kratzbaum:
  •  Premium-Edelplüsch (680 g/qm) für Kratzbäume, ca. 0,25 qm, Farbe: silbergrau 
  • 9 cm Sisalstamm, Stammlänge: 16 cm, Gewinde: 8 mm (M8), Seilfarbe: Natur (Sisalseil) 
  • 2x Flachverbinder Stahl gelocht 180 x 40 x 3 mm zur Anbindung der Bodenplatte 
  • 12x Halbrundkopfschraube T20 5 x 20 mm pro Kratzbaum/Tritt: 2x Senkkopfschraube M8 / M10 / M12, Länge: 50 mm, Gewinde: 8 mm (M8)

Werkzeugliste

  • Handkreissäge / Stichsäge, für ggf. erforderliche Anpassungen der Setzstufen.
  • Kartuschenpresse
  • Wasserwaage, Messwerkzeuge
  • ggf. Oberfräse für die Radien an den Stufen (Wenn Stufen selbst angefertigt werden)
  • ggf. Schleifwerkzeug (Wenn Stufen selbst angefertigt werden)

Schritt für Schritt Bauanleitung für die Katzenstufe aus Multiplex

Zur Erweiterung der Funktionalität eines vorhandenen Kratzbaums wird eine zusätzliche Trittfläche als Auf- und Abstiegshilfe konzipiert. Diese rechteckige Platte mit abgerundeten Kanten dient als universelle Nachrüstung und wird mittels einer mittig platzierten Bohrung zur Befestigung eines Sisalstamms angebracht.

Für die Erstellung dieser Zusatzstufe wird eine Multiplexplatte Birke mit einer Stärke von 18 mm und den Maßen ca. 25 x 18 cm (Art.Nr. CH711-MU-BI18) verwendet. Die Platte wird vorbereitet, indem das vorgebohrte Loch mit einem Kegelsenker für den bündigen Sitz des Schraubenkopfes (8 mm) versehen wird, der zur Fixierung des Sisalstamms verwendet wird (Schraube M8 Innensechskant, Länge 50 mm).

Nachdem die Platte sicher mit dem Sisalstamm verbunden ist, wird empfohlen, die Trittfläche mit einem strapazierfähigen Stoff zu beziehen – beispielsweise mit Premium-Edelplüsch (680 g/qm), passend zur Farbgebung des Kratzbaums (ca. 0,25 qm Stoff werden benötigt).

Die fertiggestellte Platte wird an einer geeigneten Position am Kratzbaum platziert und sicher befestigt. Zusätzliche Maßnahmen wie eine Verklebung des Stammes mit Holzleim können dazu beitragen, die Verbindung dauerhaft stabil zu halten.



Um einen vorhandenen Kratzbaum, wie das häufig gekaufte Modell "Natural Paradise XL" von zooplus, mit einer zusätzlichen Trittfläche als Auf- und Abstiegshilfe zu erweitern, werden zwei Multiplexplatten Birke mit einer Stärke von 18 mm benötigt.


Die Bodenplatte, mit Maßen von ca. 42,3 x 20,1 cm (Art.Nr. CH711-MU-BI18), verfügt über eine seitliche Bohrung zur Befestigung eines Sisalstamms, während die Trittfläche mit Maßen von etwa 21,1 x 21,9 cm (Art.Nr. CH711-MU-BI18) eine mittige Bohrung zur Stammfixierung besitzt.

Die Vorbereitung der Platten beinhaltet das Ausfräsen der vorgebohrten Löcher mit einem Kegelsenker, um einen bündigen Sitz der Schraubenköpfe (8 mm, Schraube M8 Innensechskant, Länge 50 mm) zu gewährleisten.

Für die Montage werden Stahl-Flachverbinder (ca. 18 x 4 cm, Stärke mind. 3 mm) unter der Bodenplatte angebracht und mit drei Halbrundkopfschrauben (T20 5 x 20 mm) pro Verbinder fixiert.

Die Trittfläche wird mit dem Sisalstamm verschraubt, wobei eine zusätzliche Verklebung mit Holzleim empfohlen wird, um eine stabile Verbindung zu gewährleisten.


Die fertig montierte Bodenplatte wird am Kratzbaum positioniert und mit den Flachverbindern passend ausgerichtet und verschraubt (drei Schrauben pro Verbinder). Weiterhin erfolgt die Fixierung der Trittfläche von innen durch die Kratzbaumhöhle mit einer passenden Holzschraube (z. B. 5 x 50 mm) für zusätzlichen Halt.

Abschließend wird eine Kontrolle aller Verbindungen auf festen und verdrehsicheren Sitz sowie auf den generellen festen Stand des Kratzbaums empfohlen. Falls erforderlich, kann der Kratzbaum zusätzlich an der Wand befestigt werden, um die Stabilität der Konstruktion zu erhöhen.


Zugehörige Produkte

Mitmachen zahlt sich aus:

Senden Sie uns Ihr Projekt und Gewinnen Sie beim Kundenprojekt des Monats bis zu 250€!