Kategorien

Küche für Camper

Küche für einen Camper zum selber bauen wurde uns eingesandt von Ayke K. Das Kundenprojekt des Monats September 2020 Platz #1.


Das Projekt

Das Projekt ist eine selbst konstruierte Küche für den Camper, bei dem hauptsächlich 12 mm Birken Multiplexholz verwendet wurde.

Die Konstruktion im Fahrzeug ist besonderen Belastungen ausgesetzt, wobei Stabilität und ein fester Verbund mit dem Fahrzeug im Vordergrund stehen. Außerdem ist darauf zu achten, dass keine Geräusche (während der Fahrt) durch aneinanderreibende Teile entstehen und die Ladung durch verschließbare Türen ausreichend gesichert ist. Der Bauraum ist auf (L x B x H) 1450 mm x 500 mm x 890 mm begrenzt. Der enthaltene Stauraum soll außerdem genug für Gaskocher, Gasflasche, Mülleimer. Spüle, Kühlschrank und Kochutensilien bieten.


Das Konzept

[rl_gallery id="3854"]

Verbautes Material

  • Birken-Multiplexplatten 12 mm (Dank Plattenzuschnitt24.de kamen diese innerhalb einer Woche mit den korrekten Maßen bei mir an)
  • Pappel-Sperrholzplatten 4 mm für Schubladenböden
  • Bambusplatte 20 mm (1500x500)
  • 50x Metallwinkel 30 x 30 x 30
  • 10x Möbelscharniere für Klappen
  • 10x Push Locks
  • Auszugsschienen für Schubladen: 6 Paare
  • Grundierung für die Multiplexplatten: 2,5 Liter
  • Wasserbasierter Acryllack
  • Klarlack
  • Farbe nach Wahl für die Küchenplatte
  • Schleifpapier (180er und 240er Körnung)
  • Doppelseitiges Klebeband

Mehrzweckschrauben:

  • 400 Stück: 3 x 10
  • 50 Stück 3 x 16
  • 30 Stück 3,5 x 20
  • 50 Stück 3,5 x 25

Verwendetes Werkzeug

  • Akkuschrauber mit Bitsatz
  • Stichsäge (mit Anschlag)
  • 6 mm Holzbohrer
  • 20 mm Forstner Bohrer
  • Oberfräse mit 4 mm Fräskopf (mit Anschlag)
  • Messschieber
  • Zollstock
  • Lackierutensilien
  • Dübel Hilfe
  • Leim
  • 6er Dübel

Ablauf und Aufbau

Schritt 1

Alle MDX Platten sind dank Plattenzuschnitt24.de bereits in der passenden Größe und können direkt mit Körnung 180 abgeschliffen werden.

Tipp: Ecken und Sichtkanten abrunden, um Ausfransen und Stoßverletzungen zu vermeiden.

Schritt 2

Mit der Oberfräse und einem 4 mm Fräser werden in die Schubladenbretter die Nuten für die Schubladenböden über die komplette Länge eingebracht.

Schritt 3

Alle MDX Platten werden grundiert, um diese für die Lackierung vorzubereiten. Für das Projekt werden ca. 2,5 Liter Grundierung benötigt. Nach 24 Stunden erfolgt ein weiterer Durchgang.

Schritt 4

In die Frontplatten werden mit einem 20 mm Forstner Bohrer die notwendigen Bohrungen für die Push Locks eingebracht.

Schritt 5

Die sichtbaren MDX Platten werden für eine erhöhte Lebensdauer mit Klarlack lackiert, die Fronten in der jeweiligen Wunschfarbe. Aufgrund der Kratzfestigkeit haben wir einen wasserbasierten Acryllack verwendet.

Tipp: Um Verzug zu vermeiden, immer beide Seiten lackieren.

Schritt 6

Der Grundkorpus der Küche kann nun montiert werden. Bei der Montage ist auf einen ebenen Untergrund und genaues Nachmessen zu achten, um eventuellen Verzug der Platten direkt auszugleichen.

Die Stabilität ist hierbei besonders wichtig, da bei Fahrt oder einem abrupten Bremsen hohe Lasten auf die Konstruktion wirken.

Schritt 7

Im Anschluss wird der Grundkorpus der Schubladen gebaut:

Diese können wahlweise gedübelt und verleimt werden. Eine Dübel Hilfe ist hier von Vorteil.

Schritt 8

Nach dem Trocknen des Leims werden die Schubladen in die Küche eingebaut. Die Auszugsschienen werden hierzu an gewünschter Position an den Küchenkorpus angebracht und anschließend das Gegenstück auf dem Korpus der Schublade verschraubt. Schon können die Schubladen eingesetzt werden.

Schritt 9

Im nächsten Schritt werden die bereits lackierten Fronten montiert:

  • Die Push Locks werden in das 20 mm Loch eingesetzt und von hinten verschraubt.
  • Die Schubladenfronten werden von Innen mit 3,5 x 20 Mehrzweckschrauben am Schubladenkorpus befestigt.
  • Die Scharniere für die Klappen können mit 3 x 10 Mehrzweckschrauben befestigt werden

Tipp: Um ein gleichmäßiges Spaltmaß von 2 mm zu erreichen, empfiehlt es sich zu zweit zu arbeiten und ein Messinstrument für den einheitlichen Abstand zu verwenden. 

Schritt 10

Die Bambusplatte auf das gewünschte Maß zugeschnitten und die Ausschnitte für die Spüle wird eingebracht.

Tipp: Um Ausfransen zu verhindern immer auf die Faserrichtung achten und ein Sägeblatt für Hartholz oder Metall verwenden. Das Abkleben der Schnittkante hilft ebenfalls. Das Anzeichen des Ausschnitts sollte auf der Rückseite der Platte geschehen.

Schritt 11

Im Anschluss wird die Bambusplatte mit 180er Körnung abgeschliffen und 2 x lackiert. Hier sind bis zu 3 Durchgänge nötig, bis die gewünschte Qualität erreicht ist.

Die 2 Komponenten Lackierung haben wir zugunsten der Langlebigkeit gewählt und ist sehr anwendungsfreundlich zu verarbeiten. (Stets auf ausreichende Belüftung achten.)

Schritt 12

Da wir die Küche in ein Auto einbauen, werden alle Verbindungsstellen zusätzlich mit Metallwinkeln befestigt und die Küche mit 3,5 x 25 Mehrzweckschrauben mit dem Holzboden des Fahrzeugs verbunden.

Zugehörige Produkte

Mitmachen zahlt sich aus:

Senden Sie uns Ihr Projekt und Gewinnen Sie beim Kundenprojekt des Monats bis zu 250€!