Kategorien

Schreibtisch mit Beleuchtung

Schreibtisch mit Beleuchtung zum selber bauen wurde uns eingesandt von Stefan H. Das Kundenprojekt des Monats August Platz #3.


Materialliste:


Werkzeugliste:

  • Zollstock
  • Bleistift
  • Akkuschrauber
  • Schraubendreher, kreuz

Bauanleitung:

Nachdem die von mir geplanten Spanplatten bei mir eingetroffen sind, habe ich mich gleich an mein Bauvorhaben ran gemacht.

Als erstes habe ich damit angefangen, die Beleuchtung an der unteren Schreibtischplatte zu montieren.

Dann habe ich die Multiplex Platten Streifen auf der unteren Schreibtischplatte montiert. Damit das Licht später gut zur Geltung kommt, habe ich die Leisten rund herum 50 mm von der Vorderkante mithilfe von 4,5 x 35 mm Schrauben fixiert.

Als nächstes habe ich den LED Strip auf länge geschnitten, in meinem Fall auf 1600 mm. (mögliche Abtrennungen sind auf dem LED Strip vorgegeben und muss auch eingehalten werden). Anschließend habe ich von der gegenüber liegender Seite angefangen, wo die Rohre später sind. Als ich damit fertig war, habe ich die PLEXIGLAS® Streifen in die vorgegebene Nut gedrückt. Der überschüssige LED Strip wird jetzt durch die Bohrung gesteckt, die dann in dem später liegendem PLEXIGLAS® Rohr verschwindet. Mithilfe einer Schraube habe ich das Verrutschen des LED Bandes verhindert.

LED Befestigung

Jetzt habe ich die obere Schreibtischplatte mit der unteren verbunden, indem ich diese durch das PLEXIGLAS® Führung zusammengedrückt habe und zusätzlich von der unteren Platte aus Mithilfe von 4,5 x 50 mm Schrauben an die obere festgeschraubt habe.

Nun habe ich mir die Stellen markiert, wo die Exzenter Verbinder die obere Tischplatte mit dem rechten Schreibtisch Seitenwand zusammenhalten soll. In meinem Fall habe ich 40 mm von den Außenkanten gewählt, das kann sich aber jeder selbst aussuchen, hier gilt nur, umso weiter von der Außenseite weg, desto instabiler wird es später.

Dann habe ich mithilfe eines Forstern Bohrers die passenden Verbinder in die Seitenwand gebohrt. Hier kommt es darauf an, dass man auf den Millimeter genau arbeitet, da sonst später ein Versatz entsteht und dieser nicht gut aussieht. Das passende Gegenstück habe ich mithilfe eines 5 mm Spiralbohrer gebohrt und dann mit einem Schraubendreher montiert.

Als nächstes habe ich die linke Seitenwand mit der Bodenplatte verschraubt. Da man diese von der Seite nicht sieht, habe ich auf der Seite auf die Exenter Verbinder verzichtet und sie mit 4,5 x 50 mm Schrauben von außen verschraubt. Dann habe ich die beiden PLEXIGLAS® Rohre in die vorgegebene Ausfräsung gedrückt und das große Rohr mit den Füllsteinen befüllt. Diese kann jeder nach seinem Geschmack in jedem gut sortierten Baumarkt finden.

Als ich mit dem ersten befüllten Rohr fertig war, habe ich die nächste Bodenplatte mit der Seitenwand verschraubt. Nun wird der Vorgang mit dem Befüllen wiederholt. Anschließend wird nun mithilfe einer zweiten Person die Tischplatte auf das befüllte PLEXIGLAS® Rohr in die Ausfräsung gesteckt. Nun muss nur noch die obere Bodenplatte an die Seitenwand verschraubt werden, dann wird das kurze Plexiglas® Rohr befüllt und in die Einfräsung geschoben.

Um die Stabilisation noch zu erhöhen habe ich den Schreibtisch, der sich vor einer Wand stehen befindet, mit zwei Winkeln von unten verschraubt.

Bilder zum Projekt

Mitmachen zahlt sich aus:

Senden Sie uns Ihr Projekt und Gewinnen Sie beim Kundenprojekt des Monats bis zu 250€!