Kategorien

Überdachung aus Acrylglas XT

Das Kundenprojekt des Monats Dezember Platz #1  "Überdachung aus Acrylglas XT" wurde uns eingesandt von  Michael K.


Verwendetes Material von Plattenzuschnitt24

  • Acrylglas XT 10mm transparent 2200 x 850 mm 

Weiteres Material

  • 0,7m. Kantholz Fichte 120/120 und 100/100 gehobelt 

  • 3 Pfostenträger verzinkt 

  • Befestigungsmaterial (Schrauben, Dübel) 

  • Glashalter 53x33 mm 

  •  2 Punkthalter Dach d50 mm 

  • U- Aluprofil 

  • Balkenfüllung gehärtetes 6mm ESG Glas 

  •  Holzdübel 25 mm x 10 mm 

  • Holzschutzlasur 

  • Abtropfkanten 



Werkzeug

  • Bohrmaschine / Akkuschrauber

  • Kappsäge, Kreissäge 

  • Zollstock, Messmittel 

  • Bleistift

  • Wasserwaage

  • Ibussschlüssel

  • Pinsel

  • Diverse Bohrer, Forstner-Bohrer 


Schritt für Schritt Anleitung

Es sollte ein Vorhaus / Windfang entstehen, da der Podest am Hauseingang nur zu 2/3 vom Hausdach überdacht ist. Der Eingangsbereich war uns zu offen und windig, sowie zu Dekorationszwecken unschön. Eine Art „Fachwerk“ mit Verglasung, zum Haus passend, sollte entstehen. Eine Fläche von ca. 2 x 2 m musste bebaut werden. 

Zunächst habe ich die 3 Pfostenträger an dem Beton-Podest befestigt (Schwerlastanker). Im nächsten Schritt wurden die Balkenlängen ausgemessen und immer auf die entsprechende Länge geschnitten, danach mit Holzschutz versehen. Alle Balken wurden durch versenkte Schrauben befestigt und im Nachgang mit Holzdübeln verdeckt. Immer auf Winkligkeit und Waage achten! Als das Fachwerk stand wurden die Zwischenräume ausgemessen, wie auch das Übergangsdach aus Acryglas XT. 

Nach Lieferung aller Glaselemente wurden Dach und Seitenfenster mit entsprechenden Glashaltern montiert. Die Seitenscheiben wurden weiter nach außen gesetzt, damit man innen etwas auf die Balken stellen kann. Das Acryldach musste noch 2x vor Ort mit einem Forstnerbohrer 20mm gebohrt werden. Was vorsichtig und langsam kein Problem war. Montage der Acryl XT Platte durch einsetzen in die U-Schiene am Dachkasten (gegen durchhängen) und Befestigung mittels der Punkthalter. 

Zum Abschluss wurden die außenliegenden Scheiben mit einer Abtropfkante versehen, damit das Regenwasser nicht direkt aufs Holz abtropft. Fertig. 


Bilder zum Projekt

Zugehörige Produkte

Mitmachen zahlt sich aus:

Senden Sie uns Ihr Projekt und Gewinnen Sie beim Kundenprojekt des Monats bis zu 250€!