Kategorien

Windfang aus Acrylglas

Windfang aus Acrylglas zum selber bauen wurde uns eingesandt von Anton C.


Materialliste:


Werkzeugliste:

  • Tischkreissäge, mit Hartmetall- Sägeblatt
  • Kleine Tischbohrmaschine, 7 mm Metallbohrer, 90° Senker
  • Handbügelsenker, Stichsäge, Feile (für die Anpassung des Deckenprofils)
  • Schlagbohrmaschine, 8 mm Steinbohrer
  • Akkuschrauber, diverse bits
  • Sechskant- Schraubendreher 5 mm (für die Befestigung der Profile)
  • Wasserwaage, Meterstab

Anleitung und Beschreibung:

 

Schritt 1:

Für den Sichtschutz habe ich das Material "Acrylglas GS Opal Weiß 8 mm" und "Acrylglas GS satiniert weiß 8 mm" bestellt.

Schritt 2:

Für den Aufbau verwendete ich Alu-Profile von "ITEM Profil-8" mit den Maßen 40 x 40 und 80 x 40, da die Scheiben zum Teil etwas dicker waren als die Nuten im Alu-Profil, musste ich die

Nuten mit einer Tischkreissäge etwas nacharbeiten, dies ging relativ einfach, da es nur ca. 0,5 mm waren.

Schritt 3:

Die Alu-Profile für die Bereiche (Wandseite, Oben und Boden, musste ich Bohrungen vorsehen um den Windfang mit Dübel schrauben zu fixieren.

Schritt 4:

So, nun zum Aufbau. Die Alu-Profile für Bereiche (Oben, Wandseite und Boden) wurden ausgerichtet und angedübelt.

Die Profile sind mit Verbindungselementen (ITEM) miteinander verschraubt. Danach wurden die Scheiben nacheinander von rechts in den Profilnuten

eingeschoben und die verschiedenen Profilleisten nach und nach verbunden. Zum Schluss wurden alle Profile noch einmal überprüft und fest verbunden. Die offenen Profilnuten sind mit Abdeckleisten (Kunststoff, grau) verschlossen worden.

Zur "Aufhübschen" haben wir noch ein paar Fenster Tattoos aufgeklebt.

Fertig ist der Windfang aus Acrylglas!

Bilder zum Projekt

Mitmachen zahlt sich aus:

Senden Sie uns Ihr Projekt und Gewinnen Sie beim Kundenprojekt des Monats bis zu 250€!